NarutoWorldRPG

Forum ist auf Stand-By
 
StartseitePortalSuchenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Höhle des Heiligen

Nach unten 
Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter
AutorNachricht
Excalibur
Joke-Char
Joke-Char
avatar

Anzahl der Beiträge : 41
Anmeldedatum : 11.01.11

BeitragThema: Höhle des Heiligen    Di 11 Jan 2011, 19:45

Wer das Schwert aus dem Stein ziehen kann, darf sich von nun an als Held bezeichnen!...Sein Name gepriesen, Excalibur! Der letzte, welcher das Heilige Schwert in den Händen hielt, wurde zum König ernannt. Der Pfad zum heiligen Schwert ist mit Dornen versehrt. Gibt es auf der Welt noch mutige Reisende, die sich ein kleines Abenteuer zutrauen?

Nach oben Nach unten
Hiruma Yumiko
Missing-Nin aus Kumo
Missing-Nin aus Kumo
avatar

Anzahl der Beiträge : 9867
Anmeldedatum : 24.08.10

BeitragThema: Re: Höhle des Heiligen    Fr 04 Feb 2011, 21:55

Müde blinzelte Yumiko der Morgensonne entgegen. Dieses bekannte Kitzeln auf ihrer Haut erinnerte sie wieder an Ryoko. Es war schon ein verdammtes halbes Jahr her das sie sich trennten. Nun viel mehr sperrte Ryoko die arme Weißblonde in ein Genjutsu und zog dann die ganzen Verfolger hinter sich her. Inzwischen hatte sie es überwunden nur hin und wieder dachte sie noch an die Schwarzhaarige. Man hatte ja auch nichts von ihr seitdem gehört. “Yumiko denkst du nicht das es so langsam Zeit wird zu landen?“ fragte eine sehr nahe Stimme und ganz aus ihren Gedanken gerissen sah Yumi hinunter auf den Rücken ihres treuen Flugadlers. Sie hatte ganz verdrängt dass SIE zwar die ganze Nacht wach geblieben war und nun total erschöpft, der Adler jedoch musste in der Zeit auch noch fliegen. Die ehemalige Jonin sah hinunter. Sie befanden sich mitten über dem Gebirge ganz in der Nähe von Iwagakure, schnell machten ihre müden Augen auch einen Höhleneingang aus. Das bot sich ja geradezu an. Sei deutete, sich dabei auf den Adlerhals legend auf die Höhle, und Akui setzte zum Landeanflug an. Beinahe ohne ein Geräusch zu machen setzte der Adler auf dem kleinen Platz vor der Höhle auf. “Danke“ sagte die junge Frau, rutschte von ihrem Adler und streichelte ihr über den Hals. Im nächsten Moment gab es Akui nicht mehr. Zumindest nicht in dieser Dimension. Mit ein wenig Rauch verschwand das geflügelte Wesen. Auf Yumis Gesicht bildete sich ein leichtes Grinsen. Wenigstens war dieser Vogel, ihr treuester Begleiter noch bei ihr. Die junge Missing-Nin spähte hinein in die Dunkelheit der Höhle. Sie musste sagen… es sah nicht besonders einladend aus. Eher dornig und wild, doch das sollte ihr nur recht sein immerhin hieß das, dass eher selten Menschen diese Höhle betraten. Wenige Menschen bedeuteten mehr Schutz. Leise seufzte sie… dann trat sie in die Dunkelheit. Das erste was sie feststellte war… das es gar nicht so dunkel war wie es aussah. Eher schummrig. Dann stellte sie auch noch fest dass die Wände und somit wahrscheinlich auch der Boden feucht waren. Super. Dann musste sie tiefer in die Höhle und nach etwas trockenem Suchen. Diesen Plan verfolgte die Weißblonde dann auch. Es waren bestimmt 10 Minuten die sie in die Höhle hineinwanderte, da dieser Tunnel jedoch nur geradeaus führte und es nicht eine einzige Abzweigung gab ging das schon in Ordnung. So konnte man sich ja schlecht verlaufen. Nach 10 Minuten des entspannten spazierens also passierte etwas womit sie so nicht gerechnet hatte. Sie stand im Eingang einer etwas größeren Höhle. Ein seltsames Licht fiel auf einen Stein in der Mitte dieses Raumes und eben an jener Stelle steckte… “Ein Schwert? Warum ist hier ein Schwert?“ und dann auch noch so ein seltsames. Das da war sicher kein Katana. Neugierig und irgendwo auch verwirrt über diesen Fund ging sie langsamen Schrittes auf die Waffe zu. Sie schien ihr doch ganz normal zu sein… na ja von ihren fremden Einflüssen abgesehen. Langsam bewegte sie ihre Hand auf den Griff zu. Warum steckte das Teil denn im Stein? War sie noch gut? Konnte sie das Schwert nicht wegwerfen und sich an die trockene Stelle hier legen? Mit diesem Gedanken zog sie das Schwert aus dem Stein.

.................................................................................
Nach oben Nach unten
Excalibur
Joke-Char
Joke-Char
avatar

Anzahl der Beiträge : 41
Anmeldedatum : 11.01.11

BeitragThema: Re: Höhle des Heiligen    Fr 04 Feb 2011, 22:07

Ich bin froh, dass du gekommen bist... holdes Weib Das Schwert in ihrer Hand leuchtete plötzlich golden auf und er flatterte elegant aus ihrem Griff. Ich werde mich später Vorstellen! Mein Name lautet Excalibur! das Helle leuchten wurde immer heller und heller. So hell, dass es jemandem, der direkt hinsah, erblinden konnte. Und so schnell wie das wundersame Licht kam, verschwand es auch wieder. Übrig blieb ein weißes, kleines extwas mit Zylinder und gehstock. Seine Augen ähnelten einer gewissen wuschelbraue und seine Kopfform einer Ausgeburt der Finsternis. Cali musterte seine neue >Besitzerin< nur kurz. Dann richtete er ihr dreist das Ende seines gehstocks direkt ins Gesicht. Wer bist du? Wo kommst du her? Sollte Yumiko ihm antworten wollen, würde Excalibur ihr nicht die Gelegenheit dazu geben, denn er sprach eilig weiter. Magst du lieber Hunde oder Katzen? Und auch dieses Mal würde er sie nicht aussprechn lassen, sondern wieder den Gehstock auf ihr Gesicht richten, wenn sie erst einmal zu einer Antwort ansätzte. Narr! Du hast kein Recht zu wählen! Meine Legende begann im 12. Jahrhundert! Willst du etwas über meine Legende erfahren? Sie begann im 12. Jahrhundert. Ich begann den Tag mit einem leckeren Stück Kuchen. Mein Nachmittag begann mit meinem >afternoon tea< und am Abend... Quasselte er weiter vor sich hin und war felsenfest davon überzeugt, dass die Person vor ihm auch wirklich zuhören würde.
Nach oben Nach unten
Hiruma Yumiko
Missing-Nin aus Kumo
Missing-Nin aus Kumo
avatar

Anzahl der Beiträge : 9867
Anmeldedatum : 24.08.10

BeitragThema: Re: Höhle des Heiligen    Fr 04 Feb 2011, 22:34

Warum leuchtete das Schwert? Wer sprach da bitte? Das Schwert? Nun das könnte hinkommen… es leuchtete und eine mysteriöse Stimme erklang. Zumindest bildlich gesehen klappte Yumi die Kinnlade hinunter. Sie dachte so was gäbe es nur in Erzählungen. Büchern. Romane. Nicht in der Realität. Außerdem wurde das Licht so stark das sie den Blick abwenden musste. Das plötzliche Abdunkeln des Raumes fiel ihr auch wieder auf und so wagte sie es den Blick wieder zum Schwert zu richten. Na ja zu dem was das Schwert sein sollte. Nun sah das Schwert allerdings eher aus wie… ja wie was? Ein Etwas. Mit einem großen Hut. Erstaunen war der jungen Frau ins Gesicht geschrieben. Das hier übertraf wirklich alles was sie bisher gesehen hatte… an Lächerlichkeit. Sie besah das kleine sprechende Wesen. Es hieß also Excalibur… auch wenn es sich erst später vorstellen wollte? Yumi wollte ihn gerade auf diesen Umstand hinweisen als er auch schon weiter sprach. Ziemlich unhöflich dieser… Hund? Nun ja von einem Wesen das sie Weib nannte erwartete sie auch nicht viel. Dann hatte sie auf einmal einen Stock im Gesicht und wurde ausgefragt. Wieder wurde sie unterbrochen noch bevor sie überhaupt den Mund öffnen konnte um eine Antwort zu geben. Genervt verzog sie das Gesicht. Auf einmal fragte die Ratte ob Yumi lieber Katzen oder Hunde mochte. “Eigentlich-„ begann sie dieses Mal sogar wurde aber prompt unterbrochen. Wieder von einem Stock im Gesicht. Beziehungsweise davor… das machte es aber nur bedingt besser. Nannte das Wesen sie Narr? Hatte er noch alle Tassen im Schrank? Und was zur Hölle war das Zwölfte Jahrhundert? Was war mit den anderen Elf? Kleine Funken sprangen um die Finger der Weißblonden. Langsam und mit einer Engelsgeduld hob sie ihre rechte Hand. Zeigte mit dem Zeigefinger direkt zwischen den Punkt seiner seltsamen Augen und verpasste ihm mit Raiton: Raikou Bakuha No Jutsu Wenn das Vieh Glück hatte, würde es sehen das die Fingerspitze der ehemaligen Kumo-Einwohnerin aufleuchtete bevor der Blitz kam. Ansonsten hätte er jetzt wohl Schmerzen und eine Verbrennung auf seiner riesigen Nase. “Sei still ich suche nur einen Platz zum schlafen“ ermahnte sie das Wesen das ihrer Meinung nach einer großen Ratte ähnelte.

.................................................................................
Nach oben Nach unten
Excalibur
Joke-Char
Joke-Char
avatar

Anzahl der Beiträge : 41
Anmeldedatum : 11.01.11

BeitragThema: Re: Höhle des Heiligen    Fr 04 Feb 2011, 22:52

Excalibur wich wie ein flinker Hase dem Angriff des Mädchens aus und rief dabei Narr! Es sieht so aus, als müsste ich es dir erklären.Weißt du denn nicht, dass, die wichtigkeit eines Kochs von der Länge seiner Mütze abhängt? Er schien gar nicht bemerkt zu haben, wie genervt sie bereits war. Überhaupt, blendete er alles aus, was ihm nicht gefiel. Fast, als würde er absichtlich darauf warten, dass Yumiko die Stimme erhob, plapperte er wieder dazwischen. Narr! Wer hat jeh behauptet, dass ich koch bin?! Darum mag ich keine Landeier. Plötzlich zauberte er einen dicken Papierstapel aus seinem Zylinder und warf ihr diesen zu füßen. Um meine Meisterin zu werden, musst du alle eintausend Regeln einhalten und beherzigen! Lies sie dir genau durch! Regel Nr 778 Immer weiße Unterwäsche tragen.Regel Nr 333 Die Zahl drei bringt unglück! Immer daran denken! Regel Nr. 452. Ich verlange das du an meinen 5 Stündigen Lesungen teilnimmst!
Nach oben Nach unten
Hiruma Yumiko
Missing-Nin aus Kumo
Missing-Nin aus Kumo
avatar

Anzahl der Beiträge : 9867
Anmeldedatum : 24.08.10

BeitragThema: Re: Höhle des Heiligen    Fr 04 Feb 2011, 23:08

Also… er war flink. Und nervig. Alle Köche die sie jemals getroffen hatte… denen war es egal wie groß ihre Mütze war. Das verdammte Essen sollte doch schmecken, niemand achtete auf so eine bescheuerte Mütze. Nur der Hut dieser Ratte überbot das ganze noch. Sie versuchte, zumindest innerlich, sich selbst ein wenig zu zügeln als der Kerl ihr auch noch einen Haufen Papier zuwarf. Er faselte dabei irgendwas von Meisterin werden und dann davon das man Regeln einzuhalten hatte. TAUSEND! Eintausend verfluchte Regeln? Und das nur um mit ihm abzuhängen? Um den Kerl zu töten würde sie sogar zehntausend Regeln einhalten. Sie setzte ihren Rucksack ab und machte mit den Fingern ein lautes Knackgeräusch. Klar sie würde diese Ratte nicht wirklich umbringen… aber sie wollte jetzt schlafen. Sie war böse angepisst von dem weißen Ding. “Also… DREI Dinge will ich dir jetzt sagen.“ begann sie während sie sich ihm näherte und Fingerzeichen formte. “1. Trage ich zurzeit schwarze Unterwäsche“ Damit waren schon einmal zwei Regeln gebrochen. “Zweitens die Drei ist eine meiner Lieblingszahlen“ und das auch nur weil das Wesen sie nicht mochte. Eigentlich machte Yumiko sich nichts aus Zahlen. Oder sonstigen Dingen. Schicksal, Gott, Dorf… das war ihr alles einerlei… solange man sie damit in Ruhe ließ. Inzwischen waren auch alle Fingerzeichen für eines ihrer stärksten Jutsu geschlossen. Die Klinge aus reiner Energie die sich nicht mit Dingen wie Luftwiderstand beschäftigen musste bewegte sich schon auf die Ratte zu. Sie würde wohl ganz schön außer Gefecht gesetzt werden. Das Jutsu legte bei einem Treffer schon einen ausgewachsenen Menschen lahm, also sollte dem Schlafen bald nichts mehr im Weg stehen. “Und die Vorlesungen pinnst du dir an deinen Hut!“ schloss sie in der Hoffnung das das Wesen so schwach war wie es aussah. Wenn nicht… so würde sie wohl den Eingang zur Höhle sprengen müssen… damit sie diesem Ding nie wieder begegnen würde. Wenn man sie vor die Wahl stellen würde sich wieder in Kumo einsperren zu lassen oder aber auf die Reise zu gehen mit diesem… Wesen… sie würde nicht nur einen bildlichen Käfig nehmen. Sie würde alles tun um sich nicht mit dem Hutträger abzugeben der gleich von einer Blitzklinge getroffen werden würde… wenn es denn klappte wie gewünscht.

.................................................................................
Nach oben Nach unten
Excalibur
Joke-Char
Joke-Char
avatar

Anzahl der Beiträge : 41
Anmeldedatum : 11.01.11

BeitragThema: Re: Höhle des Heiligen    Mo 07 Feb 2011, 17:01

Hirumas Angriff drohte ihm den Rest zu geben, doch da verwandelte sich das magische etwas wieder in seine Schwertform. Es kribbelte etwas in seinem körper und er wurde von einer erträglichen Hitzewelle erfasst, blieb jedoch mehr oder weniger unbeschadet. Nachdem die Luft wieder rein war, nahm Excalibur wieder seine Freak-form an und drohte dem Mädchen etwas gereizt mit seinem Gehstock.
Narr!Pass gefälligst auf, wohin du ziehlst! Das verstößt gegen Regel Nr 968: Keine Blitze absondern! Und nun wähle eine Zahl zwischen 1 und 10 aus!
Er stolzierte gemächlich einmal um sie herum, bis er wieder mit seinem Gehstock auf das Mädchen zeigte. Narr! Vergeude keine Zeit und hör dir meine Geschichte an! Sie begann im 12 Jahrhundert. Ich ging einst mit meinem treuen begleiter Artus durch das Königreich Kamel-lotte. Dort trafen wir ein hübsches Weib mit schnauzbart. Wir tranken Tee zusammen und frühstückten bei Sonnenaufgang. Nun schien er wirklich mitten drin zu sein und kein Ende zu finden.
Nach oben Nach unten
Hiruma Yumiko
Missing-Nin aus Kumo
Missing-Nin aus Kumo
avatar

Anzahl der Beiträge : 9867
Anmeldedatum : 24.08.10

BeitragThema: Re: Höhle des Heiligen    Do 10 Feb 2011, 18:47

Yumi war relativ entgeistert. Ja das Vieh konnte nicht ausweichen, nein es war nicht tot. Leider. Es hatte nämlich daran gedacht das es sich in ein Schwert verwandeln konnte… die Weißblonde hingegen nicht. Ein Schwert hatte nichts was man beschädigen konnte… nicht durch eine Blitzklinge die dazu gedacht war biologische Wesen zu vernichten. Dinge mit Fleisch und Muskeln eben. Und auch nicht vernichten… nur lahm legen. Darauf folgte erst das Vernichten. Das ganze war also eine reine Chakraverschwendung gewesen. Während sie das redende Wesen ignorierte, massierte sie mit Zeigefinger sowie Daumen ihre Schläfe. Es musste doch einen Weg geben das Wesen auszuschalten und einfach in Ruhe zu schlafen. “Ein Weib mit Schnauzbart kann gar nicht hübsch sein!“ warf sie als Beschwerde ein und seufzte. Natürlich hatte sie auf halben Ohr mitgehört. Das musste sie einfach. Das war antrainiert aus ihrem ehemaligen Beruf. Es wurden nicht einfach Worte ignoriert… diese konnten weitaus mächtigere Waffen sein als ein Kunai. Yumi betrachtete das seltsame Wesen. Von sich aus schien es sie nicht zu berühren. Da sie jetzt einfach nur noch schlafen wollte und dann verschwinden fasste die Weißblonde einen Plan. Sie ging zu ihrem Rucksack und zog als erstes den leichten Schlafsack heraus, sowie eine Decke. Gut das wäre erledigt. Das nächste erforderte ein wenig mehr Sucharbeit, doch bald hatte sie die Wattebauschen entdeckt die sie sich ins Ohr steckte. Gut sie blendeten die Geräusche die Mister Langnase von sich gab nicht ganz aus, doch zumindest dämpfte sie das ganze. Zufrieden damit breitete sie die Decke dort aus wo zuvor das Schwer gesteckt hatte und schlüpfte in ihren Schlafsack um sich auf die vorbereitete Schlafstätte zu legen. Schnell schloss sie die Augen. Schlafen war ihr Ziel. Nur etwas Schlaf, mehr wollte sie ja gar nicht…

.................................................................................
Nach oben Nach unten
Excalibur
Joke-Char
Joke-Char
avatar

Anzahl der Beiträge : 41
Anmeldedatum : 11.01.11

BeitragThema: Re: Höhle des Heiligen    Sa 12 Feb 2011, 11:25

Er wurde wieder völlig ignoriert. Doch das Schien Cali erst bemerkt zu haben, nachdem er seinen kleinen Monolog beendet hatte und da lag das Weib bereits in ihr Schlafsack gequetscht. Er verstummte und sah sie eine weile irritiert an. Dann trat er mit leichten schriitten auf sie zu, hob seinen Gehstock und verpasste ihr einen heftigen Schlag in den Hintern.
Narr! Ich dulde keinen Faulpelz! Vor allem nicht während meiner Vorlesung!Das verstößt gegen Regel Nr. 125! Nicht während meiner Vorlesung einschlafen!
Dann machte er einen eleganten Sprung nach vorne, stützte sich wieder an seinem Gehstock und nahm eine >Ich bin etwas besseres als du< Haltung ein. Was ist der Unterschied zwischen mir und dir? Fragte er, völlig unpassend. Auf eine Antwort wartete das Magische Schwert erst gar nicht. Narr! Du hast nicht das Recht, darüber zu sprechen! Ich habe nie gesagt, dass es keinen Unterschied gibt! Nun hör dir meine Geschichte an! Vor langer Zeit traf ich eine Prinzessin auf einem 60 Meter großen Turm. Ihr Name lautete Rapped Unzel...!
Nach oben Nach unten
Hiruma Yumiko
Missing-Nin aus Kumo
Missing-Nin aus Kumo
avatar

Anzahl der Beiträge : 9867
Anmeldedatum : 24.08.10

BeitragThema: Re: Höhle des Heiligen    Sa 12 Feb 2011, 15:56

Ein heftiger Schlag weckte Yumiko aus ihrem Halbschlaf. Noch ehe sie sich aufregen konnte, erklang wieder die Stimme des Wesens mit den dekorativen Augen. Müde rieb sie sich die Augen und sah hinüber zu dem weißen Vieh, das gerade eine höchst arrogante Haltung einnahm. Dann sagte er irgendetwas. Zum Glück konnte Yumi ihn immer noch nur gedämpft hören und deswegen wunderbar ignorieren. Sie hatte aber genug von dem Kerl. Und seinen Geschichten. Und seiner Höhle. Was sie haben wollte war Schlaf und sie würde es sich nicht von diesem Wesen nehmen lassen. Ein letzter Versuch würde es sein… ansonsten würde das Schwanzgesicht umziehen müssen. Fünf Kibakufudas müssten reichen um die verdammte Höhle zu sprengen. “Hör mal Kleiner ich bin müde und will pennen. Lass mich einfach schlafen und morgen früh hör ich mir meinetwegen deine ganze Geschichte an!“ das war doch schon einmal ein Angebot. Aus ihrer Sicht zumindest tat sie da sehr großzügig. Sie wollte ihm am liebsten die Kehle umdrehen, doch so blöd das Ding auch aussah, so flink war es doch… und zäh. Es wusste wie man Angriffen entgehen konnte. Für einen Moment überlegte die Weißblonde ob sie dem Wesen noch die Alternative nennen sollte… sie entschied sich dagegen. Wenn das Wesen mit dem Hut ihr nicht ein wenig entgegenkam ohne dass man drohen musste war es, es nicht wert eine Möglichkeit zur Retten zu haben. Dann müsste er eben für alle Zeiten hinter dem verschissenen Felsen hausen. Und sterben… hoffentlich.

.................................................................................
Nach oben Nach unten
Excalibur
Joke-Char
Joke-Char
avatar

Anzahl der Beiträge : 41
Anmeldedatum : 11.01.11

BeitragThema: Re: Höhle des Heiligen    So 13 Feb 2011, 11:41

Narr! Du hast nicht das Recht, mir irgendwelche Befehle zu erteilen! Dass sie bereits eingeschlafen war, hatte Excalibur nicht bemerkt. Er glaubte eher, dass sie sich in einer gemütlichen Position hingelegt hatte, um ihn bei seiner Vorlesung zuzuhören. Ja so musste es sein. Er nickte sich selbst zur Antwort zu. Dann stolzierte er mit erhobenem Stock einmal durch die Höhle, während er sprach. Nun hör die meine Geschichte an! Einst durchstreifte ich das Land mit meinen freunden Hanselein Hänsel und gretekile gretel. Auf unserer Reise fanden wir ein Schloss, bestehend aus Süßigkeiten. dort tranken mir zusammen unseren Morgentee und wurden von einer Jungen dame bedient. Sie gab uns genügend zu essen und verbrachte den Abend sogar mit mir, damit wir zusammen Tee trinken konnten. Eines morgens hatte sie von jetzt auf gleich ziemlich zugelegt... und von meinen freunden Hänsel und Gretel war nichts zu sehen... schreibst du auch brav mit?!! Er stubste sie mit seinem Gehstock. Keine Reaktion. Wie eine zu stein verharrte Statue starrte er sie an... und wartete auf eine Reaktion. 3 Minuten später fing Cali wieder mit erzlähen an.
Nach oben Nach unten
Hiruma Yumiko
Missing-Nin aus Kumo
Missing-Nin aus Kumo
avatar

Anzahl der Beiträge : 9867
Anmeldedatum : 24.08.10

BeitragThema: Re: Höhle des Heiligen    So 13 Feb 2011, 12:31

Yumiko war hundemüde. Verständlich nach einer solch langen Reise und einer Konversation mit diesem seltsamen Wesen. So verwundert es den fleißigen Leser wohl auch nicht dass sie, noch bevor Excalibur wieder seine Stimme erheben konnte, ins Reich der Träume gewandert war. Leider wurden ihre Träume von ihrem Unterbewusstsein gespeist und dieses nahm leider auch noch wahr welchen Schwachsinn das weiße Wesen verzapfte. So durfte sich Yumiko die gesamte Geschichte des Hutträgers nicht nur hören sondern erlebte sie auch als sich bewegendes Bild. Besser zwar als ein Albtraum doch mindestens genauso verstörend. Wenigstens konnte sie die Nacht durchschlafen. Am frühen Morgen setzte sie sich auf, streckte sich, öffnete die Augen und… “WAAH!“ sie machte wortwörtlich mitsamt ihren Schlafsack einen Sprung zurück. Sie sah das Wesen aus ihren Träumen. Kein besonders angenehmer Anblick. Schnell pulte sie sich die Watte aus den Ohren und betrachtete Excalibur skeptisch der wie ein Wasserfall munter weiterplapperte. So langsam kam ihr das Spielchen wieder bekannt vor. Für langes Frischmachen reichte die Zeit nicht aus. Während das Ding also weiterredete packte sie schnell ihre Sachen zusammen. Ließ ihren Blick durch die Höhle schweifen. Gut sie hatte nichts vergessen. Das gefiel ihr natürlich. Dann konnte sie los. Sie schulterte ihren Rucksack und sah die Langnase an. “Sehr interessant. Leb wohl!“ waren ihre letzten Worte dann stürzte sie förmlich aus der Höhle. So schnell war sie nicht einmal gerannt als Kumogakures ANBU-Truppen hinter ihr her waren. Aber kein Wunder. Excalibur war bestimmt eine Foltereinrichtung für Leute die ganz schlimme Dinge taten. Ein Kind vergewaltigten während sie Menschen schlachteten oder solche Dinge… wenn das nicht noch zu unmenschlich war.

T bc: woanders

.................................................................................
Nach oben Nach unten
Syohgo K.Masaomi
Ge-Nin aus Iwa
avatar

Anzahl der Beiträge : 314
Anmeldedatum : 06.11.10

BeitragThema: Re: Höhle des Heiligen    So 06 März 2011, 20:27

cf: Bergstollen

Nach ca zehn Minuten hatten Asa und Syohgo endlich den Höhleneingang erreicht. Asa war so begeistert von dem kleinen Abenteuer dass sie fast schon weiter gegangen und in der Höhle verschwunden wäre, doch der Blonde griff nach ihrem Shirt und zog sie zu sich zurück. Ihrem bestimmt irritierten Blick entgegnete er mit einem kecken Grinsen. „Wie wär's mit etwas zur Verteidigung? Vielleicht verstecken sich ja einäugige Zombies in der Höhle die etwas gegen die Farben grün und rot haben.“ Er ließ ein Kunai an seinem Finger baumeln und hielt es Asa hin. Sicher hatte sie es wieder vergessen doch der Blonde wusste noch genau, dass sie ohne jegliche Ninjaausrüstung losmarschiert war.
Nach oben Nach unten
Hirasawa Asa
Ge-Nin aus Iwa
avatar

Anzahl der Beiträge : 86
Anmeldedatum : 25.09.10

BeitragThema: Re: Höhle des Heiligen    So 06 März 2011, 20:47

Asa marschierte munter auf den Höhleneingang los. Sie wollte gerade hineingehen, als sie auf einmal aufgehalten und zurückgezogen wurde. Wie erraten sah sie den Blonden ziemlich verwirrt an, während dieser sie nur angrinste. Dann erzählte er etwas von einäugigen Zombies die was gegen grün und rot hatten. Asas Augen wurden damit scheinbar immer größer. Einerseits weil sie das cool fand, andererseits weil das auch ein wenig gruselig war. Immerhin war sie ja recht bunt… und das ausgerechnet in grün und rot. Manchmal hatte sie auch immer nur Pech. Deshalb griff sie das Kunai des Jungen und hielt es vor sich. “Danke!“ meinte sie grinsend, bevor sie sich wieder umdrehte und, vorsichtig nach den Zombies Ausschau haltend, in die Höhle hineinstapfte. Welcher Pirat hier wohl seinen Schatz versteckt hatte? Ob da drin Smaragde und Rubine waren? Sie würde gern mal welche sehen… und sie ihrer Mutter schenken. Damit sie immer an sie dachte.
Nach oben Nach unten
Syohgo K.Masaomi
Ge-Nin aus Iwa
avatar

Anzahl der Beiträge : 314
Anmeldedatum : 06.11.10

BeitragThema: Re: Höhle des Heiligen    So 06 März 2011, 21:05

Seine spontan eingefallene Zombie Geschichte bewirkte tatsächlich das Asa vorsichtiger in der höhle war. Genau genommen hätte er auch etwas anderes erfinden können...sogar die Existenz von Mumien in der Höhle hätte Asa ihm sicher abgekauft, obwohl sie sich nicht in der Wüste befanden. Immerhin stand sie total auf so Phantasie-Kram. Da er sein Kunai an die Bunte abgegeben hatte nahm Kida sich ein neues aus seiner Waffentasche heraus. Sie waren schon fast den halben Tag lang unterwegs gewesen. Langsam wurde es Zeit das asa ihr komisches... (beinah hätte Syo es selbst wegen ihren Ganzen gedanklichen abschweifen vergessen).. Schwert zu sehen bekam. Sofern es tatsächlich existierte. Eine leere Höhle wär nur ein Grund mehr den Heimweg von ihrem unerlaubten Ausflug einzuschlagen und möglichst so das sie unbemerkt blieben. Viel Zeit hatten sie auch nicht mehr um Asas kleines Abenteuer zu beenden. Wenn sie zu lange aus dem Dorf verschwunden blieben würde man ebenfalls merken das sie fehlten.
Nach oben Nach unten
Hirasawa Asa
Ge-Nin aus Iwa
avatar

Anzahl der Beiträge : 86
Anmeldedatum : 25.09.10

BeitragThema: Re: Höhle des Heiligen    So 06 März 2011, 21:13

Schritt für Schritt ging Asa die dunkle Höhle entlang. Hin und wieder sah sie ein paar Dornen, einmal zuckte sie zusammen weil eine ihr leicht in den Arm schnitt, aber… Zombies sah sie nicht. Sie wusste nicht ob sie darüber froh sein sollte oder enttäuscht und da sie sich nicht entscheiden konnte konzentrierte sie sich einfach darauf dass sie nur noch wenige Meter vom Ausgang entfernt waren. Also von etwas wo es so hell war das es vom stockdusteren Gang förmlich blendete. “Die Zombies scheinen zum Glück zu schlafen!“ kam Asa die Idee warum diese untoten Kreaturen ihnen nicht den Weg versperrt hatten und informierte Syo auch gleich darüber. Dann trat sie ohne zu zögern oder sich aufhalten zu lassen in die Höhle. Da war… ein Schwert. Es war golden und steckte im Boden fest. Begeistert weiteten sich die Augen der Genin und sie grinste breit. “WOAH! Guck mal Syo-chan, ein Schwert!“ rief sie begeistert aus. “Das sieht genauso aus wie eins das ich mal in einem Buch gesehen hab!“ erinnerte sie sich an eine ihrer Lieblingsabenteuergeschichten. Da ging es um ein Schwert namens Excalibur. Dieses war golden und verlieh dem Träger unvorstellbare Kräfte. Excalibur sollte auch in den Bergen Iwas versteckt sein. Und nun war hier noch eins… irgendjemand schien Spaß daran zu haben Schwerter in Höhlen zu verstecken.
Nach oben Nach unten
Syohgo K.Masaomi
Ge-Nin aus Iwa
avatar

Anzahl der Beiträge : 314
Anmeldedatum : 06.11.10

BeitragThema: Re: Höhle des Heiligen    Mo 07 März 2011, 20:45

Irgendwann begann es auf einmal heller zu werden...doch sie hatten nicht wieder den Ausgang und das Tageslicht erreicht, sondern was da so hell strahlte war: „Ein Schwert?“ Syo klang sichtlich überrascht. Zwar hatte Asa von ihrem besonderen Schwert aus dem Buch erzählt, doch Syo hatte erwartet sie würde aus irgend einem Märchen Buch erzählen. „Asa-chan... das ist ja hammer! Eh... aber wieso liegt so was hier einfach in einer Höhle? Ich meine...es sieht doch ziemlich wertvoll aus.“ Das war schon wirklich sonderbar. Man sollte meinen das so etwas wertvolles schon längst jemand mitgenommen hatte.
Nach oben Nach unten
Hirasawa Asa
Ge-Nin aus Iwa
avatar

Anzahl der Beiträge : 86
Anmeldedatum : 25.09.10

BeitragThema: Re: Höhle des Heiligen    Di 08 März 2011, 13:49

“Aber nein das ist ein Schwert!“ korrigierte Asa ihren Teamkollegen der das Ding als Hammer bezeichnete. So was erkannte man doch. Während sich der Blonde noch darum Gedanken machte warum das Schwert hier einfach so in der Höhle lag obwohl es so wertvoll aussah… akzeptierte das bunte Mädchen einfach diesen Fakt und lief los. Auf das Schwert zu. “Weiß ich nicht, aber es sieht cool aus ich will versuchen es raus zu ziehen!“ informierte sie ihre Begleitung, während sich ihre Fingerchen um den Griff schlossen. Ihr war als hätte sie irgendwas vergessen. Irgendetwas was mit diesem Schwert zu tun hatte, allerdings hatte sie aus gutem Grund ständig das Gefühl irgendwas vergessen zu haben. Sich immer deswegen gleich den Kopf zu zerbrechen hätte Asa wahrscheinlich schon lange umgebracht. So kannte sie ganz ohne Sorge und unnötige Sorge mit einem kräftigen Ruck das Schwert aus der Erde ziehen. “WUHU!“ jubilierte sie grinsend, kaum hatte die Klinge das Erdreich komplett verlassen
Nach oben Nach unten
Excalibur
Joke-Char
Joke-Char
avatar

Anzahl der Beiträge : 41
Anmeldedatum : 11.01.11

BeitragThema: Re: Höhle des Heiligen    Di 08 März 2011, 18:18

Ich bin froh das ihr gekommen seid...meine Kinder Ertönte eine Stimme aus dem Schwert, welches das Mädchen in den Händen hielt und fing plötzlich strahlend Hell zu leuchten an. Die ganze Höhle schien das goldene Licht zu reflektieren. Langsam stieg das Schwert hoch in die Lüfte.Meine Vorstellung kommt später Verkündete er, während die kleinen gerade vom Licht geblendet wurden. Besagtes Licht verschwand so schnell wie es kam und übrig blieb nur ein weißes etwas.Ich bin Excalibur! Seinen Gehstock richtete er augenblicklich auf den blonden jungen. Wie heißt du Aber noch ehe Syo zu einer Antwort ansetzen konnte, kam ihm Cali wieder dazwischen. Meine Geschichte begann im 21sten Jahrhundert! Ihr seht mir wie Meister aus. Wo kommt ihr her? Nun richtete er seinen Stock auf Asa. Und auch in dieser Runde ließ er sie nicht zu worte kommen.Verstehe. Ich möchte euch etwas zeigen.Wollt ihr was über meine Legende wissen? Wollt ihr die Geschichte über meine Tapferkeit hören? Was ist eure Lieblingszahl von 1-100?
Nach oben Nach unten
Syohgo K.Masaomi
Ge-Nin aus Iwa
avatar

Anzahl der Beiträge : 314
Anmeldedatum : 06.11.10

BeitragThema: Re: Höhle des Heiligen    Di 08 März 2011, 20:43

„Hey, Asa-chan. Warte!“ Die kleine war ja nicht zu stoppen - mit Worten auf keinen Fall, also lief der Blonde ihr hinterher. Auf kurzer strecke konnte die Bunte ja echt Dampf geben so hatte Syohgo sie erst erreicht als sie bereits vor dem Schwert stand und danach griff. Mit zur Seite gekippten Kopf beobachtete er die süße Asa schmunzelnd. Sie wollte das Schwert ziehen? Das machte es glatt noch niedlicher! Besonders das Größenverhältnis. Das Schwert sah imposant aus und war sicher aus Gold...also ziemlich schwer...zumindest für Asa. Gleich würde sich ihm eine verzweifelte Asa bieten die sich damit abmühte ein für sie viel zu großes Schwert aus dem Boden zu ziehen „Ha-ha...ach komm, das kriegst du doch nie gezo-“ Doch schon hielt sie es in den Händen und ein grelles Licht blendete beide. „Woah!“ Doch so genial dieses Lichspektakel war so überrascht war Masaomi von dem was folgte. Da waren wohl zwei Dinge: 1. Das Schwert konnte sprechen. Und 2.: Es wurde zu einem weißen... Keine Ahnung was DAS ist. Ging dem Jungen durch den Kopf als er das weiße Irgendwas überrascht ansah. Es stellte sich als Excalibur vor. Ja, so hieß auch das Schwert aus Asas Buch. „Ex-calibur? ...Genial.“ Entschloss Masaomi und legte, nachdenklich das weiße Wesen musternd, Daumen und Zeigefinger unter das Kinn. So komisch es auch aussah in seiner...weißen Form...das Fiech kam bestimmt irre gut bei Mädchen an = man konnte mit dem gut Mädchen aufreißen gehen = Erfolg..= die Frauenwelt würde ihm zu Füßen liegen!!! Ein arglistiges Grinsen zog sich auf Masaomis Gesicht in die Breite. Keine von ihnen würde es wagen ihm eine Abfuhr zu erteilen. Sie würden alles tun was er von ihnen verlangen würde. Gerade war der dunkelblonde in seinen so vielversprechenden Gedanken versunken da stellte sich das Excalibur-irgendwas vor ihm auf und fragte nach seinem Namen. „Syo-hgo...“ sprach er dennoch seinen Namen ganz aus auch wenn er mitbekam das bereits nach dem Syo, sich Excalibur wieder abwandte, erst um von seiner Geschichte zu erzählen und schließlich um Asa eine Frage zu stellen. Da er immer noch nicht wusste zu was er dieses...dieses...was auch immer es war zuordnen sollte, wandte der Blonde Junge sich Asa zu und beugte sich leicht zu ihr vor um ihr mit vorgehaltener hand ins Ohr zu flüstern. „Ist ja echt cool, aber...sag mal weißt du was das genau darstellen soll?“
Nach oben Nach unten
Hirasawa Asa
Ge-Nin aus Iwa
avatar

Anzahl der Beiträge : 86
Anmeldedatum : 25.09.10

BeitragThema: Re: Höhle des Heiligen    Mi 09 März 2011, 09:09

Wie cool war das denn das Schwert konnte sprechen! Asa war gerade noch mehr fasziniert als vorher von diesem goldenen, hübschen Ding als es auf einmal so hell zu strahlen begann das es blendete. Nicht nur bildlich gesprochen sondern im wahrsten Sinne des Wortes. Das Schwert löste sich aus ihrem Griff, oder vielleicht ließ sie es auch los und begann zu schweben. “DAS ist cool!“ fand Asa zwischen all den Staunen noch die Zeit das ganze zu kommentieren. Dann verschwind das Licht und mit ihm das Schwert… stattdessen stand da nun ein… weißes Ding. Ein weißes Ding das Asa, die sich im Schneidersitz auf den Boden gesetzt hatte, fasziniert musterte. Das war total süß und knuddelig. Ihre Mutter wollte ihr nie einen Hund kaufen, vielleicht durfte sie stattdessen das da haben… auch wenn sie keine Ahnung hatte was das Ding überhaupt war. Fest stand dass es sprechen konnte… und Excalibur hieß. Witzigerweise genauso wie das goldene Schwert aus dem Buch das sie mal gelesen hatte. Erst fragte er den Blonden wie er hieß, ließ ihn aber nicht zum Wort kommen sondern stellte Asa auch gleich die nächste Frage. Die war noch so fasziniert von Excalibur das ihr der Gedanke gar nicht kam zu antworten. Erst als er fragte ob sie etwas über seine Legende wissen wollte… und nach ihrer Lieblingszahl fragte. “Ja ich will alles wissen! Und 2“ rief sie begeistert und grinste. Sie war neugierig was das Ding so zu berichten hatte. Und was es wohl sagen würde wenn sie fragte ob es mitkam? Bestimmt freute es sich, immerhin lebte es ganz allein in dieser Höhle. Beinahe genau in dem Moment als sie den Mund schloss fragte sie Syo was Excalibur darstellte. “Er ist ein Ding!“ beschloss die junge Genin ohne sich auch nur die Mühe zu machen zu flüstern. Immerhin war es ja nichts Verwerfliches ein Ding zu sein… außerdem wollte sie jetzt die Geschichte hören.
Nach oben Nach unten
Excalibur
Joke-Char
Joke-Char
avatar

Anzahl der Beiträge : 41
Anmeldedatum : 11.01.11

BeitragThema: Re: Höhle des Heiligen    Mi 09 März 2011, 15:27

Narr! Du hast nicht das Recht zu wählen Sein Stock wanderte wieder in Asas Richtung und verharrte dort eine kurze weile. Dann schulterte er diesen wieder und ging wie ein strenger Lehrer auf und ab. Wenn ihr meine Meister werden wollt, müsst ihr eintausend Regeln befolgen! Kommen wir gleich zu Regeln Nr. 544. Man darf keine zweifarbigen Haare tragen. Regel Nr 543 Keine zweifarbigen Augen! Regel Nr 542 Keine zweifarbige Kleidung! Du! Er fixierte nun wieder den blonden jungen.Wie heißt du? Natürlich ließ ihn Cali wieder nicht zu Worte kommen und sprach einfach weiter.Narr! Wann habe ich behauptet, dass ich Koch bin? Ihr müsst täglich an meinen 5 Stündigen Lesungen teilnehmen! Cali machte einen eleganten Sprung auf die beiden zu. Nur wenige Kinderschritte trennten sie noch voneinander.Meine Geschichte begann im 21sten Jahrhundert. Ich reiste mit den 7 zwergen durch den Verbotenen Wald. Dort trafen wir auf ein hässliches Mädchen namens Schnee-Flitchen. Ich und meine Reisebegleiter tranken unseren Morgentee mit ihr.
Nach oben Nach unten
Syohgo K.Masaomi
Ge-Nin aus Iwa
avatar

Anzahl der Beiträge : 314
Anmeldedatum : 06.11.10

BeitragThema: Re: Höhle des Heiligen    Do 10 März 2011, 18:49

„Klar doch!“ erwiderte er auf Asas Definition mit einem grinsen, doch in seinen Worten stecke eine ordentliche Packung Sarkasmus. Aber klar sagte er ihr nicht das ihre Antwort für ihn nicht ausreichend gewesen war, immerhin wäre er ohne ihre spontane und schon längst weder vergessene idee, nie in diese Höhle gegangen und hätte niemals mit ihr dieses goldene Schwert gefunden. Ein Schwert, das nun allerdings etwas anders aussah und in diesem Moment vor ihnen auf und ab marschierte. „Eintausend regeln?“ Syohgo verzog den Mund und neigte skeptisch den Kopf von einer Schulter zur anderen. „Was sind das denn alles für Regeln..“ Und die Antwort bekamen sie auch prompt. Sinnlose Regeln. Ach Verdammt, ich hätte es erahnen müssen. Regeln sind für die Katz!“ Der Blonde Junge verdrehte die Augen und ließ seine Hände in der Tasche seines weißen Pullis verschwinden. Da wurde er schon wieder nach seinem Namen gefragt. „Hab-“ doch ihm wurde jäh das Wort abgeschnitten. Was laberte der da überhaupt. „Das hat doch gar keiner behauptet.“ Syo hob skeptisch eine Augenbraue. Dieses Ding hatte wohl zu lange alleine in der Höhle rum gehockt. Das bekam sicher niemanden auf Dauer gut. Fast glaubte der Genin Excalibur würde nur noch Schwachsinn reden, da erwähnte er in seinen Sätzen ein Mädchen.... nein, doch er sprach von einem hässlichen. Nix für ihn. Wenn er sich schon einem Mädchen näherte, musste sie auch Sakis darauf folgende Prügelstrafe mit dem Nudelholz wert sein. „Müssen wir etwa alle regeln kennen?“
Nach oben Nach unten
Hirasawa Asa
Ge-Nin aus Iwa
avatar

Anzahl der Beiträge : 86
Anmeldedatum : 25.09.10

BeitragThema: Re: Höhle des Heiligen    Do 10 März 2011, 19:39

Asa kicherte zufrieden mit sich selbst darüber das Syo ihre Defintion gefiel. Sarkasmus kannte sie entweder gar nicht oder sie konnte ihn nicht wahrnehmen. Was auch immer es war… sie bemerkte gar nicht das der Blonde gar nicht wirklich von ihrer Antwort begeistert war. Das konnte zum Anderen auch daran liegen das sie weiter fasziniert den Zylinderkerl beobachtete der ihr sehr gut gefiel. Excalibur erklärte gerade die Regeln damit man sein Meister sein durfte. Man durfte keine zweifarbigen Haara haben und auch keine zweifarbigen Augen. Ebenso wenig wie zweifarbige Kleidung. Asa hatte also wie so oft unglaubliches Pech. Für einen Moment sah sie enttäuscht aus, ihre Miene hellte sich jedoch sofort wieder. Wenigstens würde sie die Geschichten hören können. Dass Calis Erzählungen dabei etwas wirr waren störte sie beinahe überhaupt nicht. Sie konnte ihm gut folgen und dass er kein Koch war, das musste sie zugeben das konnte wohl jeder sehen. Er hatte einen Zylinder auf und keine Kochmütze. Seltsam das Syo ihn für einen Küchenmeister gehalten hatte. So ganz ohne Messer in der Hand. Dann lauschte sie weiter den Worten des Dinges. Jeden Tag mussten sie sich jetzt also Geschichten von ihm anhören. Das klang Spannend. Dann war er noch näher und erzählte. Etwas von 7 Zwergen und Schneeflittchen. Ganz brav schoss Asas Hand in die Höhe bevor sie zu sprechen anfing. “Wie hießen die Sieben Zwerge?“ fragte sie neugierig und sah dabei Cali mit wissbegierigen Blick an. Ein Blick den die Lehrer an der Akademie immer bei ihr vermisst hatten. Hätten sie doch nur geahnt dass sie einfach nur ein wenig Schwachsinn vor sich hinbrabbeln hätten müssen… den Stoff in eine spannende Geschichte packen. Das war beinahe alles was man brauchte damit Asa sich zumindest die Hälfte merkte.
Nach oben Nach unten
Excalibur
Joke-Char
Joke-Char
avatar

Anzahl der Beiträge : 41
Anmeldedatum : 11.01.11

BeitragThema: Re: Höhle des Heiligen    Fr 11 März 2011, 17:55

Narren! Wer hat euch erlaubt fragen zu stellen Das Magische Schwert schien wieder völlig in sich selbst versunken zu sein. Mit einer kreisenden Bewegung wendete er sich schließlich wieder zu seinen Gästen und Syohgos Frage zu. Narr! Ihr müsst alle 1000 Regeln auswendig lernen und täglich an meinen 5 Stündigen Lesungen teilnehmen Seine Leegleichen Augen wendeten sich wieder an Asa. Narr! Ihre Namen lauten Chefkel
Madness, Hapchu, Brutobär, Pimp, Seppidoo und fauler Sack! Narr! Wusstest du nicht das sich das können eines Kochs von der länge seines hutes misst?

Wie ein Lehrer stampfte er wieder nach vorne. Narren! Hört euch meine Geschichte an! Wie jeden Morgen trank ich gemütlich auf meinem Balkon meinen Morgentee. Den Abend verbrachte ich mit einpaar Herzförmigen Keksen und meinem Abendtee
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Höhle des Heiligen    

Nach oben Nach unten
 
Höhle des Heiligen
Nach oben 
Seite 1 von 2Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
NarutoWorldRPG :: Iwagakure - Das Dorf versteckt unter den Felsen :: Das Gebirge-
Gehe zu: